Berufsbilder in der Apotheke

Vielfältig und attraktiv

Das Gesundheitswesen ist – nicht zuletzt aufgrund des demografischen Wandels – eine Branche mit Zukunft, zu der auch die Apotheken gehören.
Die über 2.500 öffentlichen Apotheken in Nordrhein sichern nicht nur eine ortsnahe und flächendeckende Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln, sondern stellen über 18.000 Arbeitsplätze zur Verfügung, darunter über 200 Pharmaziepraktikanten. Rund 1.000 PKA-Auszubildende und 400 PTA-Praktikanten erlernen ihren Beruf in den öffentlichen Apotheken.
Die Aussichten für junge Menschen, die sich für einen Arbeitsplatz in der Apotheke begeistern, sind gut. Denn qualifizierter Nachwuchs wird gebraucht. Der Grund dafür ist wachsender Bedarf an apothekerlichen Leistungen aufgrund der immer älter werdenden Gesellschaft. Flexible Arbeitszeiten, wohnortnahe Arbeitgeber und die Möglichkeit des Wiedereinstiegs nach der Familienpause machen pharmazeutische Berufe vor allem für Frauen interessant.

Weitere Informationen zu den Berufsbildern in der Apotheke erhalten Sier hier.