Apotheken-Akademie Nordrhein

Infos zum Datenschutz

Die Apotheken-Akademie Nordrhein ist der Geschäftsbereich der NORWIMA mbH, einem 100 %igen Tochterunternehmen des Apothekerverbandes Nordrhein e. V. Den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nehmen wir sehr ernst. Wir verarbeiten Ihre uns überlassenen personenbezogenen Daten nur, soweit dies erforderlich ist und im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Über den Vorgang der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten möchten wir Sie wie folgt informieren:

1. Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen
NORWIMA mbH, Tersteegenstr. 12, 40474 Düsseldorf, vertreten durch die Geschäftsführer Annette Hettkamp und Christoph Schmölzing, E-Mail: info@norwima.de; Tel.: 0211/4360883; Fax: 0211/4360872.

2. Allgemeines zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
Die Apotheken-Akademie Nordrhein verarbeitet Ihre uns überlassenen personenbezogenen Daten ausschließlich soweit dies zur Anmeldung, Durchführung und Abrechnung der von uns veranstalteten Fortbildungsveranstaltungen erforderlich ist.

3. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSG-VO) als Rechtsgrundlage. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

4. Welche personenbezogenen Daten werden von uns zu welchem Zweck verarbeitet?
a) Durchführung von Seminaren und Informationsveranstaltungen
Die Apotheken-Akademie Nordrhein bietet zahlreiche Fortbildungsveranstaltungen in Form von kostenpflichtige Seminaren und kostenfreien Informationsveranstaltungen an. Bei der Anmeldung zu einer dieser Veranstaltungen erheben wir von unseren  Kunden folgende Daten: Name, Vorname, ggf. Unternehmen, Anschrift (Straße, Nr., PLZ, Ort) sowie die E-Mail-Adresse Telefon- und Faxnummer. Bei der Vornahme der Anmeldung haben Sie die Möglichkeit eine gesonderte Rechnungsanschrift anzugeben.

Die Verarbeitung dieser Daten dient ausschließlich der Anmeldung, Durchführung und Abrechnung der gebuchten Fortbildungsveranstaltungen und damit der Erfüllung der mit den Teilnehmern geschlossenen vertraglichen Vereinbarungen, einschließlich damit verbundener vorvertraglicher Maßnahmen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

b) Fördermittel
Für einen Teil unserer Fortbildungsangebote können öffentliche Fördermittel in Anspruch genommen werden. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen bietet aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds ein „Förderprogramm Kompetenzentwicklung von Beschäftigten durch Bildungsscheckverfahren“ an, mit dem bestimmte Zielgruppen von Teilnehmern die Kursgebühr zwischen 30 % und 50 % reduzieren können. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie als Teilnehmer einen Förderantrag stellen.

Die von Ihnen bei der Förderantragstellung angegebenen Daten werden von uns auf das Formular „Antrag auf Gewährung einer Zuwendung aus Fördermitteln des ESF aus der Förder-phase 2014-2020“ übernommen und zusammen mit dem von Ihnen bei uns eingereichten Original-Bildungsscheck zur Beantragung der Fördermittel an das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen weitergeleitet.
Die Erhebung der personenbezogenen Daten und Abwicklung der Antragstellung erfordert Ihre Einwilligung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

c) Fax-Informationen
Um stets zeitnah über aktuelle Fortbildungsangebote der Apotheken-Akademie Nordrhein informiert zu sein, versenden wir Fax-Informationen mit Seminarangeboten und entsprechenden Anmeldebögen. Wenn Sie zukünftig keine Fax-Informationen mit Seminarangeboten mehr erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte per E-Mail (info@norwima.de) oder Fax (0211/4360872) mit.

5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
Auf Ihre uns überlassenen personenbezogenen Daten haben neben der Geschäftsführung nur berechtigte Mitarbeiter/innen Zugriff. Sämtliche berechtigten Mitarbeiter/innen der Apotheken-Akademie Nordrhein sind zur Wahrung des Datengeheimnisses belehrt und verpflichtet.

Im Rahmen unserer Tätigkeit sind auch wir auf die Hilfe externer IT-Dienstleister zur Wah-rung und Pflege der IT-Infrastruktur angewiesen. Auch sie sind zur Verschwiegenheit und zur Wahrung des Datengeheimnisses verpflichtet. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten findet nur insoweit statt, als dies zur Erfüllung der mit Ihnen geschlossenen vertraglichen Pflichten oder vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich ist, der Wahrung berechtigter Interessen entspricht oder dies aufgrund Ihrer Erteilten Einwilligung erfolgt.

a) Teilnehmerlisten und Namensschilder
Beim Besuch einer unserer Fortbildungsveranstaltungen werden Ihr Name und die genannte Unternehmens- oder Privatanschrift den anderen Veranstaltungsteilnehmern zugänglich gemacht (Rundgabe einer Teilnehmerliste und Aufstellung von Namensschildern). Über die reine Fortbildung hinaus soll dies dem Gedanken des Informationsaustausches und der Vernetzung der Teilnehmer (Networking) dienen. Die Teilnehmerlisten dienen im Übrigen internen Zwecken der Apotheken-Akademie Nordrhein, insbesondere der Dokumentation und Ausstellung von entsprechenden Teilnahmebestätigungen und damit der Erfüllung der mit den Teilnehmern vereinbarten vertraglichen Pflichten.

Soweit Veranstaltungen von Sponsorpartnern finanziell bezuschusst werden (insbesondere kostenfreie Informationsveranstaltungen, Bewirtung), erhält der Sponsorpartner zur Erfüllung der steuerrechtlichen Vorgaben für die Geltendmachung seiner Ausgaben als Betriebsausgaben eine Liste mit den Namen und der Anschrift der Teilnehmer (Teilnehmerliste).

Sollten Sie mit der Bekanntgabe / Weitergabe Ihrer o.g. Daten auf den Teilnehmerlisten/Namensschildern nicht einverstanden sein, bitten wir um Ihren entsprechenden Hinweis bereits bei der Anmeldung zu einer Veranstaltung, so dass Ihre Daten nicht in die Listen/auf die Schilder aufgenommen werden.

b) Akkreditierung von Fortbildungsveranstaltungen
Die Akkreditierung einer Fortbildungsmaßnahme ist die Bestätigung, dass die von der Apotheken-Akademie Nordrhein angebotenen Fortbildungsmaßnahmen nach den Regelungen der Fortbildungsordnung zum Erwerb des freiwilligen Fortbildungszertifikates der Apothekerkammer Nordrhein für Apothekerinnen, Apotheker, pharmazeutisches Personal und PKA geeignet sind, zur Erhaltung und Entwicklung der zur Berufsausübung erforderlichen Fachkenntnisse beizutragen und auf das Fortbildungszertifikat angerechnet werden können. Auf Antrag erteilt die Apothekerkammer Nordrhein der Apotheken-Akademie Nordrhein eine mit der Anzahl der Fortbildungspunkte verbundene Akkreditierung. Dem Antrag ist ein Programm unter Benennung und Angabe der Qualifikation der Seminarleitung, Moderatoren und Vortragenden sowie eine Erklärung beizufügen, dass eine Teilnehmerliste geführt wird. Nach den geltenden Akkreditierungsbedingungen sind wir gehalten, der Apothekerkammer Nordrhein auf Anforderung eine Teilnehmerliste und ggf. das Ergebnis durchgeführter Leistungskontrollen zur Verfügung stellen.

6. Dauer, für die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder Kriterien für die Festlegung der Dauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.
Hier orientieren wir uns an den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Nach §§ 147 Abs. 3 AO und § 257 Abs. 4 HGB sind empfangene Handels- und Geschäftsbriefe und sonstige zur Besteuerung relevante Unterlagen 6 Jahre aufzubewahren, Buchungsbelege wie Rechnungen 10 Jahre. Die Aufbewahrungsfrist beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem die Daten erhoben wurden. Soweit gesetzlich keine weitere Aufbewahrung vorgeschrieben ist, werden Ihre Daten mit Wegfall des Zwecks, für den sie gespeichert wurden, gelöscht. Ein maßgebliches Kriterium stellen hier die Regelungen der Verjährung nach §§ 195 BGB dar. Die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt regelmäßig 3 Jahre und beginnt mit Schluss des Kalenderjahres, in welchem der Anspruch entstanden ist. In Einzelfällen kann die Verjährung bis zu 30 Jahren betragen (§ 197 Abs. 1 BGB).

7. Welche Rechte habe ich als Betroffener bezüglich meiner personenbezogenen Daten?
Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten und ggf. deren Berichtigung zu verlangen. Außerdem können Sie die Verarbeitung einschränken, dieser widersprechen oder die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ferner besteht ein Recht zur Datenübertragbarkeit. Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer erteilten Einwilligung beruht, können Sie diese jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.
Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren.
Aufsichtsbehörde ist:
Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit in Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

8. Quelle, aus der die personenbezogenen Daten stammen:
Die der Verarbeitung zugrunde liegenden personenbezogenen Daten werden aus dem von Ihnen ausgefüllten und uns zugesendeten Anmeldeformular übernommen und nicht von Dritten.

Apotheken-Akademie Nordrhein / NORWIMA mbH
Tersteegenstraße 12
40474 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 4360883
Fax: 0211 / 4360872
info@norwima.de