PTA-Förderverein

Spenden zur Nachwuchsförderung

Der PTA-Förderverein Nordrhein e.V. wurde im Mai 2001 auf Initiative des Apothekerverbandes Nordrhein e.V. ins Leben gerufen. Das Ziel bestand darin, den Beruf und die Ausbildung der Pharmazeutisch-Technischen-Angestellten (PTA) zu fördern. Dabei sollen die PTA´s und die PTA-Lehranstalten in ideeller und materieller Hinsicht unterstützt werden. Denn schon zu diesem Zeitpunkt war klar, dass die Aufgaben der PTA in den öffentlichen Apotheken immer wichtiger würden. Die dafür erforderlichen finanziellen Mittel sollen durch Mitgliedsbeiträge sowie durch Spenden, Durchführung von Veranstaltungen u.ä. erwirtschaftet werden. Bereits zu Beginn ist es dem Förderverein gelungen, in Zusammenarbeit mit den PTA-Lehranstalten in Nordrhein und namhaften Sponsoren, einen Förderpreis für PTA-SchülerInnen zum Thema „Erstellung eines Arbeitshandbuches“ auszuschreiben, der im Sommer 2003 erstmalig verliehen wurde.

In diesem Jahr wurde der PTA-Förderpreis des PTA-Fördervereins Nordrhein e.V. im Rahmen der großen PTA-Fortbildung des Apothekerverbandes Nordrhein bereits zum achten Mal verliehen. Die Gewinnerinnen wurden von der stellvertretenden Vorsitzenden des PTA-Fördervereins, Dr. Petra Herrmann, im Rahmen der Fortbildung an der PTA-Lehranstalt Duisburg geehrt. Die Preisträgerinnen werden für ihre außergewöhnlichen Leistungen bei der inhaltlichen Gestaltung der im Rahmen der Ausbildung angefertigten Arbeitstagebücher ausgezeichnet.

Daneben sind allen PTA-Lehranstalten in Nordrhein, die Fördergelder beantragt haben, nach umfangreicher Prüfung durch den Vorstand des PTA-Fördervereins Fördergelder in der Gesamtsumme von ca. 6.000,- € zu Förderungszwecken bewilligt worden. Folgende Projekte und Leistungen der PTA-Lehranstalten in Nordrhein wurden bisher gefördert:

  •     Anschaffung von Rezepturwaagen
  •     Ausgleich von Haushaltsdefiziten
  •     Anschaffung von Schülermikroskopen, Wasserbad und Waagen
  •     Ersatz von Rezepturwaagen
  •     Anschaffung eines Polarimeters
  •     Förderkurse; und damit Hilfe für leistungsschwache SchülerInnen
  •     Vertiefung der Pädagogikkenntnisse nebenamtlicher Dozenten

Trotz der derzeitig wirtschaftlich schwierigen Lage in den Apotheken ist die Mitgliederzahl mit ca. 100 Mitgliedern stabil.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die Unterstützung aller Mitglieder und Spender.

Eines der Ziele des Fördervereins ist es, möglichst viele Mitglieder für den PTA-Förderverein Nordrhein e.V. zu gewinnen. Auf diese Weise kann durch gezielte Fördermaßnahmen die Attraktivität des Ausbildungsberufes gesteigert und das Lehr- und Fortbildungsangebot für PTA´s optimiert werden.

Auch wenn zurzeit der Gedanke aufkommen könnte, dass die Apotheke sich den einen oder anderen PTA-Arbeitsplatz nicht mehr wird leisten können, wird die Arbeit in den Apotheken nicht weniger. Im Gegenteil: Gerade im Rahmen von individuell hergestellten Rezepturen, der Prüfung von Ausgangssubstanzen im Apothekenlabor und der Selbstmedikation ist qualifiziertes Engagement von PTAs in der öffentlichen Apotheke unverzichtbar. Dieser Bedarf wird auch künftig weiter steigen. Und ohne die rechtzeitige Ausbildung weiterer qualifizierter Mitarbeiter ist schon in naher Zukunft ein Mangel an gut ausgebildetem Personal nicht zu vermeiden.