Aktionen

Grünes Rezept

25 Millionen Grüne Rezepte ausgestellt

Bis zu 2,5 Millionen so genannter „Grüner Rezepte“ für nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel stellen die nieder- gelassenen Ärztinnen und Ärzte in Nordrhein jährlich aus – in den vergangenen zehn Jahren rund 25 Millionen. Seit Anfang 2004 kooperieren die Kassen- ärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein und der Apothe- kerverband Nordrhein bei der Bereitstellung von „Grünen Rezepten“ an die Praxen.

OTC-Gipfel

„Apotheken spielen künftig eine noch wichtigere Rolle als heute“

Ministerin Steffens spricht sich für den Heilberuf Apo- theker aus und lehnt Preisdumping bei OTC-Arz- neimitteln strikt ab

Der OTC-Gipfel 2014 am 23.10.2014 stieß bei den insgesamt rund 100 teil- nehmenden Apothekern, Ärzten, Arzneimittelherstellern, Pharmagroßhändlern und Pharmaziestudierenden auf positive Resonanz.

Aktionen

Arbeitsplatz Apotheke

Apotheker in Nordrhein starten Nachwuchsinitiative für das Berufsfeld „Apotheke“

Junge Menschen für das Berufsfeld Apotheke und die Zukunftsberufe Apotheker, PTA und PKA gewinnen – das ist das Ziel der gemeinsamen Nachwuchsinitiative von Apothe- kerverband Nordrhein e.V. und Apothekerkammer Nordrhein.

Die Apotheken in Nordrhein halten dazu Informations- material bereit. Interessierte Jugendliche können sich auch online informieren unter www.facebook.com/probier.ihn.an.

Pressemeldungen

Nacht- und Notdienst im Krankheitsfall

Apotheken in Nordrhein sind über Weihnachten dienst- bereit

Die Apotheken in Nordrhein bieten auch an den Weih- nachtstagen und zum Jahreswechsel einen Nacht- und Notdienst an. Über folgende Servicenummern können sich Patienten über die nächstgelegene dienstbe- reite Apotheke informieren:

  • Festnetz: 0800 00 22 8 33 (kostenfrei)
  • Handy: 22 8 33 (69ct/Min)

Aktuelles

7. Zukunftskongress

Der Zukunftskongress öffent- liche Apotheke findet am 31.01.2015 in Bonn statt.

Online-Anmeldung hier!

BERATUNG AKTUELL

Zuzahlungsbefreiungen für 2015 neu beantragen

Gesetzlich krankenversicherte Patienten können bei ihrer Krankenkasse eine Befreiung von der Zuzahlung zu Leis- tungen beantragen, sobald ihre finanzielle Belastung zwei Prozent des jährlichen Bruttoeinkommens (bzw. ein
Prozent bei chronisch kran- ken Patienten) überschreitet.

Updates:

NEUES IM MITGLIEDERBEREICH!

Letztes Update: 16.01.2015

  • Sonderrundschreiben Nr. 3
  • Beratung Aktuell zum Thema Zuzahlungsbefreiung
  • Bahn BKK: Änderungsverein- barung ab 01.12.2014
  • BKK Mobil Oil: neue Än- derungsvereinbarung zum HiMiV ab 01.12.2014
  • Vorträge OTC-Gipfel 2014
  • 4. Ergänzungsvereinbarung zur Hilfstaxe
  • Neue Preisvereinbarung IKK Classic
  • Protokoll der Mitgliederver- sammlung