Düsseldorfer Diabetes-Tag 2020 erstmals digital: Apotheker informieren zu neuen Medikamenten

Das Thema „Diabetes“ hat in der Apotheke vor Ort eine große Bedeutung - hinsichtlich der Prävention und der individuellen Diabetikerversorgung; dazu gehören z.B. das Erklären des Blutzuckermessgerätes und eines Insulin-Pens sowie die Beratung zur Wirkung und richtigen Anwendung von verordneten Arzneimitteln und darüber hinaus zu einer für Diabetiker sinnvollen Ernährung (Bildquelle: ABDA).

Seit knapp 20 Jahren informiert der Düsseldorfer Diabetes-Tag mit seinem abwechslungsreichen Programm die Besucher über das Themenfeld Diabetes. Aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie findet der Düsseldorfer Diabetes-Tag am 5. September 2020 erstmals auf www.duesseldorfer-diabetestag.de online statt. Die Teilnahme an den verschiedenen digitalen Informationsformaten ist kostenlos und eine Anmeldung im Vorfeld ist nicht nötig.

Folgende Formate werden bis Ende des Jahres auf der Veranstaltungswebsite angeboten:

Live-Diskussionen mit Chatfunktion

Am 5.9.2020 erörtern Experten in zwei Live-Diskussionen aktuelle Themen. Im moderierten Live-Chat können persönliche Fragen eingebracht werden. Die Live-Diskussionen werden auch nach der Veranstaltung als Video zur Verfügung stehen.

Zahlreiche Videopräsentationen im Programm - auch zu neuen Arzneimitteln

Das Programm umfasst aktuell rund zehn Vorträge zu aktuellen Entwicklungen und Technologien, die im Vorfeld mit Experten produziert und als Videopräsentationen auf der Website veröffentlicht werden. Die Apotheker in Nordrhein sind mit einem Video zum Thema „Neue Medikamente: was können sie, was muss man beachten?“ vertreten – dabei wird auch aufgezeigt, wie wichtig die persönliche Beratung zur Einnahme und Anwendung der Medikamente in der Apotheke vor Ort ist.

Erfahrungsberichte

Darüber hinaus werden im Vorfeld der Veranstaltung Interviews mit Menschen mit Diabetes zu unterschiedlichen Themen wie Diabetes & Psyche durchgeführt und ab dem 5.9.2020 ebenfalls auf der Website veröffentlicht.