PTA-Förderpreis 2019 verliehen

Freuten sich über die Preisverleihung (v.l.n.r.): Linda Rütten, Dr. Gudrun Schulte Herbrüggen, Hüseyin Adas, (PTA-Fachschule Niederrhein) Beate Olinga (PTA-Lehranstalt Essen). Die weitere Preisträgerin konnte nicht an der Preisverleihung teilnehmen.

Am 11.05.2019 wurde der PTA-Förderpreis an der PTA-Fachschule Niederrhein am Gertrud-Bäumer-Berufskolleg in Duisburg verliehen. Mit ca. 120 Teilnehmern stieß die Veranstaltung auf eine überaus positive Resonanz. Mit dem PTA-Förderpreis wurden erneut Pharmazeutisch-Technische-Assistentinnen und Assistenten (PTA) ausgezeichnet, die im Rahmen ihrer Ausbildung in der Apotheke ihre Arbeitstagebücher in herausragender Weise gestaltet haben.

„Die Aufgaben der PTAs in den öffentlichen Apotheken werden immer umfangreicher und damit auch immer wichtiger“, erläuterte Christoph Schmölzing, Sprecher der Geschäftsführung beim Apothekerverband Nordrhein e.V. Zur Unterstützung und Förderung der PTA´s schreibt der PTA-Förderverein Nordrhein e.V. daher den Förderpreis aus. Zudem wurden alle PTA-Schulen in die laufende Nachwuchskampagne  einbezogen und haben entsprechendes Kampagnenmaterial erhalten. „Die Gewinnung von qualifiziertem PTA-Nachwuchs für die öffentliche Apotheke bleibt daher eine wichtige Aufgabe, die wir mit umfangreichen Maßnahmen unterstützen“, so Schmölzing weiter.

1. Preis geht an Auszubildende aus Essen

Der erste Preis ging an Daria Rochol von der PTA-Lehranstalt in Essen. Den 2. Preis erhielt Linda Rütten von der PTA-Fachschule Niederrhein. Der dritte Preis ging an Hüseyin Adas ebenfalls von der PTA-Fachschule Niederrhein.
Die Erstplatzierte hat eine Teilnahme an der Interpharm gewonnen. Die weiteren Gewinner erhalten ein Tagesseminar nach Wahl bei der Norwima, der Fortbildungsakademie des Apothekerverbands Nordrhein (AVNR), im Wert von 150 und 100 Euro.

PTA-Förderpreis wird auch für 2020 ausgeschrieben

Der PTA-Förderverein Nordrhein e.V. hat den Förderpreis für etwa 1000 Schülerinnen und Schüler der PTA-Lehranstalten in Nordrhein in Zusammenarbeit mit den insgesamt sechs PTA Lehranstalten in Nordrhein bereits zum 15. Mal ausgeschrieben. Aufgrund der erfolgreichen Durchführung und dem starken Interesse der PTAs wird der Förderpreis auch für das nächste Jahr ausgeschrieben. Mit ca. 120 Teilnehmer fand die vom Apothekerverband Nordrhein e.V. angebotene Fortbildung für PTA´s zum Thema „Beratung aus der Apotheke bei typischen Kinderkrankheiten: Gezielte Empfehlungen für die Kinderhausapotheke“ eine sehr gute Resonanz.