GRÜNES REZEPT

Was ist ein Grünes Rezept?

In der Regel werden rezeptfreie/ nicht verschreibungspflichtige  Arzneimittel (auch OTC - Präpa- rate genannt) nicht mehr von der Gesetzlichen Krankenver- sicherung (GKV) erstattet.

Dennoch können auch nicht verschreibungspflichtige Medi- kamente ein wichtiger Bestand- teil der Arzneimitteltherapie sein. Wichtige Orientierungs- hilfe dabei ist das „Grüne Rezept“. Wichtige Fakten zum „Grünen Rezept“ haben wir für Sie zusammengestellt.

ARZNEIMITTEL

VIDEO ARZNEIMITTEL- FÄLSCHUNGEN

APOTHEKER UND BKK WARNEN:

Arzneimittelfälschungen bei illegalen Versandapotheken!

Schauen Sie sich das Video an!

RUND UM DIE APOTHEKE

Wir wissen was Sie wissen sollten

Liebe Apothekenkunden, auf diesen Seiten informieren wir Sie über Themen rund um die Apotheke und das Gesund- heitswesen. Themen, die in der Öffent lichkeit nicht ausreichend erläutert werden, so dass...

RABATTVERTRÄGE

Was sind Rabattverträge?

Das zum 01. April 2007 in Kraft getretene Gesetz zur Stärkung des Wettbewerbs in der Gesetz- lichen Krankenversicherung (GKV-WSG) ermöglicht es den Krankenkassen, mit pharma- zeutischen Unternehmern Preisnachlässe auf verschrieb- ene Arzneimittel zu vereinbaren. Diese so genannten Rabatt- arzneimittel haben bei der Versorgung der Versicherten Vorrang vor anderen wirkungs- gleichen Präparaten.

Demnach sind Apotheken dazu verpflichtet, die Arzneimittel der jeweiligen Vertragspartner der Krankenkassen bevorzugt an deren Versicherte abzugeben. 

ZUZAHLUNGEN

Zuzahlungen und zuzahlungs-befreite Arzneimittel

Das Gesundheitswesen wirft oft Fragen auf. Wir geben Ihnen die Antworten:

  • Was bedeutet Zuzahlung?
  • Wer ist davon befreit?
  • Welche Arzneimittel sind frei?
  • Gibt es bevorzugte, zuzahl- ungsfreie Arzneimittel?
  • Wann erhalte ich ein zuzahl- ungsfreies Arzneimittel?
  • Wie viele Medikamente sind von der Zuzahlung befreit?

DIE GESUNDHEITSKARTE

Die elektronische Gesundheitskarte

Die bisherige Krankenversich- ertenkarte wird zukünftig für alle Versicherten durch die neue elektronische Gesund- heitskarte (eGK) ersetzt.

Die Apotheke vor Ort wird künftig auch eine wichtige Beratungs- funktion zur elektronischen Ge- sundheitskarte einnehmen.